Sommerbiathleten des KKSV Wendisch Evern erfolgreich von der DM aus dem Hochsauerland zurück

07.10.2019 von Christian Hauschildt

Die Athleten des KKSV bei der DM 2019

Mit drei Goldmedaillen, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen in den unterschiedlichen Altersklassen und Disziplinen zählte der KKSV zu den erfolgreichsten Teams bei der Deutschen Meisterschaft in Schmallenberg und steht leistungsmäßig von zwanzig teilnehmenden Landesverbänden bei der Jugend hinter Bayern und Baden Württemberg mit Hessen auf dem dritten Platz.

Schüler/m 4,5 Km/ 6x liegend Schießen

Hier war die Staffel Nordwestdeutscher Schützenbund (NWDSB) mit Jonas Hempen (BSV Bösel), Dorian Wessels (Adelheide) und Noah Masharzew (KKSV Wendisch Evern) nicht zu schlagen und holte sich Gold vor der Staffel II des NWDSB mit Ben Masharzew (KKSV), Felix Zickau (Bösel) und Leon Knoll (KKSV). Bronze holte sich die Staffel aus Sachsen-Anhalt. Die Staffel III des NWDSB mit Jakob Wulf, Maris Sperling (beide Neuhaus) und Philipp Umland (KKSV) belegte Platz 7.

Jugend/m

Hinter den Bayern und dem Niedersächsischen Schützenverband (NSSV)  holten sich Jacob Timm (Adelheide), Marcel Kukula (KKSV) und Fabio Brockmann (Adelheide) die Bronzemedaille für den NWDSB.

 

Die Junioren/m mit Anton Plaschke, Kenny Fischer und Lasse Schöfisch lieferten sich mit den Staffeln  aus Bayern und Baden Württemberg ein spannendes Rennen und erreichten die Bronzemedaille. Später wurde die Staffel wegen einer unerlaubten technischen Änderung am Luftgewehr leider disqualifiziert.

Juniorinnen

Juliane Müller KKSV konnte hier Platz 3 belegen.

 

Sprint/Schüler 2,4 Km 1 x liegend, 1 x  Anschlag stehend

Hier erreichte Ben Masharzew Platz 7, sein Bruder Noah Platz 9, Philipp Umland als jüngster Starter erreichte einen tollen 12. Platz. Leon Knoll erreichte noch Platz 20.

Sprint/Jugend/m 3 Km

Marcel Kukula erreichte mit 2 Schießfehlern Platz 5.

 

Sprint/Junioren/m 4 Km

Lasse Schöfisch (KKSV) holte sich trotz seiner drei Schießfehler (drei Strafrunden!) mit einer hervorragenden Laufzeit vor Philipp Mast (Württemberg, 1 Schießfehler) die Goldmedaille.

Anton Plaschke und Kenny Fischer konnten Platz 7 und 11 erreichen.

 

Juniorinnen

 Juliane Müller erreichte den 7. Platz.

Im Sprint bei den Herren II und Damen I waren für den KKSV Wendisch Evern bei der DM das erste Mal am Start: Adam Konkol  erreichte Platz 13 und Nicole Brunk Platz 22.

 

Massenstart/Schüler/m über 3,2 km, 2 x liegend 1 x stehend Schießen

Auch hier wurden gute Platzierungen erreicht.

Noah Masharzew Platz 8, sein Bruder Ben Platz 12, Leon Knoll Platz 13 vor dem Jüngsten Philipp Umland Platz 15.

Jugend/m  4 Km

Mit einem fehlerfreien Schießen holte sich Marcel Kukula überraschend den Vizemeistertitel.

 

Junioren/m 6 Km, 2x Anschlag liegend, 2 x stehend

Auch hier holte sich Lasse Schöfisch KKSV mit drei Schießfehlern und der besten Laufzeit den Meistertitel, 38 Sek. vor Paul Pfauch (Frankenhain).

Anton Plaschke belegte einen guten 6. Platz und Kenny Fischer als einer der Jüngsten in der Altersgruppe mit leider 7 Schießfehlern und somit 7 Strafrunden noch Platz 15.

Juniorinnen/w

Juliane Müller konnte mit nur 2 Schießfehlern und Platz 6 zufrieden sein.

Herren II

Adam Konkol erreichte mit 4 Schießfehlern einen guten 13. Platz.

Damen I

Nicole Brunk erreichte mit einem guten Schießergebnis noch Platz 18.

Lasse Schöfisch ganz oben auf dem Siegertreppchen
Marcel Kukula mit der Bronzemedaille

Zurück

Impressum: KKSV Wendisch Evern, Präsident: Olaf Rohstock · Birkenweg 6 · 21403 Wendisch Evern · T: 04131 51 757 · info[at]kksv-we.de KKSV Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung