75 Jahre Niedersachsen - der Wettbewerb

Im Rahmen des Foto- und Malwettbewerbes konnten sich Niedersächsinnen und Niedersachsen jeden Alters mit eigenen Beiträgen an der 75-Jahrfeier des Bundeslandes beteiligen. Zu diesem Anlass wurden die Kinder aufgefordert zu malen, was ihnen an Niedersachsen besonders gut gefällt. Auch unsere Schülerin Charlotta hat an diesem Malwettbewerb teilgenommen und sich für unsere Schule entschieden.

Sie hat lange überlegt, was ihr an Niedersachsen und unserer Region hier besonders gut gefällt und immer wieder fiel ihr die Schule ein. Sie ist sehr gerne in der Schule, denn sie mag die Lehrer und natürlich ihre Freunde - das Miteinander ist einfach toll.

Aus diesem Grund stand für sie sofort fest, dass sie ihre Schule malen möchte. Nach den ersten Malversuchen stellte sie für sich sehr schnell fest, dass ihre Bilder der Schule nicht gerecht werden. Sie machte sich Gedanken darüber, wie sie die Schule noch besser darstellen könnte und so war die Idee für dieses Modell geboren.

Sie ging zu ihrem  Ersatz-Opa, denn auch der war bereits auf der Grundschule Wendisch Evern und der Papa vom Ersatz-Opa hatte damals sogar die „neue“ Grundschule mit gebaut. Also wurden alte Fotos gewälzt und neue Fotos gemacht, denn es sollte ja so originalgetreu wie möglich sein.

Dann ging es in den Werkzeug-Keller und es wurde fleißig gesägt und geklebt. So entstand nach und nach aus Holzresten das Grundgerüst für die Schule. Dieses wurde dann mit Pappe ummantelt und dann ging es schon ans bemalen.

Jedes kleinste Detail wurde beachtet und sogar die Steine auf dem Hof wurden nochmal angeschaut und dann nachgezeichnet.

So hat sich unsere Schülerin 1 Woche noch einmal ganz intensiv mit unserer Schule auseinander gesetzt. Die Geschichte der Schule aus den Augen des Ersatz-Opas kennengelernt und dabei ganz viel über die heutige Schule und das Lernen und wie es sich verändert hat kennengelernt.

Entstanden ist am Ende dieses tolle Mini-Modell unserer Schule, welches mit ganz viel Liebe hergestellt wurde. Am Ende war der Malwettbewerb nur noch zweitrangig, denn sie hat ganz viel Neues über ihre Schule erfahren und bei der Entstehung ganz viel Freude gehabt.

Aus diesem Grund möchten wir Euch dieses Mini-Modell und seine Geschichte natürlich nicht vorenthalten.

Weiterlesen …

Schulschließung

Auf dieser Seite werden wir Sie mit allen notwendigen Informationen versorgen, die die Maßnahmen aufgrund des Coronavirus' betreffen. Bitte schauen Sie in regelmäßigen Abständen vorbei, um die aktuellen Informationen zu erhalten.

Im Folgenden finden Sie Antworten auf Fragen, die bereits an uns herangetragen wurden. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns!

Weiterlesen …

Endlich wieder Sport

"Endlich wieder Sport in der Halle!" Monate lang konnten die Kinder aller Klassen aufgrund der Corona-Bestimmungen keinen Sport mehr in einer Halle machen. Dann kam noch erschwerend hinzu, dass die Mehrzweckhalle in Wendisch Evern aufgrund baulicher Mängel geschlossen werden musste. Die 3. und 4. Klasse war von dieser Entscheidung kaum betroffen, denn sie konnte trotz aller Corona-Einschränkungen dennoch ins Schwimmbad fahren. Die 1. und 2. Klasse hingegen traf es sehr hart, denn so stand zunächst noch in den Sternen, ob und wann die Kinder insbesondere der 1. Klasse jemals in einer Turnhalle Sport machen könnten.

Abhilfe schaffte dann die benachbarte Grundschule in Barendorf, die kurzerhand einen Zeitraum ihrer Hallenzeit zur Verfügung stellte. Die Samtgemeinde Ostheide richtete als Schulträger schnell und unkompliziert einene Bustransfer ein, der nun einmal wöchentlich die Kinder der 1. und 2. Klasse gemeinsam zum Sport nach Barendorf fährt!

Die Kinder sind sichtlich froh über diese Möglichkeit!

Weiterlesen …

03.12.2021

Im Rahmen des Foto- und Malwettbewerbes konnten sich Niedersächsinnen und Niedersachsen jeden Alters mit eigenen Beiträgen an der 75-Jahrfeier des Bundeslandes beteiligen. Zu diesem Anlass wurden die Kinder aufgefordert zu malen, was ihnen an Niedersachsen besonders gut gefällt. Auch unsere Schülerin Charlotta hat an diesem Malwettbewerb teilgenommen und sich für unsere Schule entschieden.

Sie hat lange überlegt, was ihr an Niedersachsen und unserer Region hier besonders gut gefällt und immer wieder fiel ihr die Schule ein. Sie ist sehr gerne in der Schule, denn sie mag die Lehrer und natürlich ihre Freunde - das Miteinander ist einfach toll.

Aus diesem Grund stand für sie sofort fest, dass sie ihre Schule malen möchte. Nach den ersten Malversuchen stellte sie für sich sehr schnell fest, dass ihre Bilder der Schule nicht gerecht werden. Sie machte sich Gedanken darüber, wie sie die Schule noch besser darstellen könnte und so war die Idee für dieses Modell geboren.

Sie ging zu ihrem  Ersatz-Opa, denn auch der war bereits auf der Grundschule Wendisch Evern und der Papa vom Ersatz-Opa hatte damals sogar die „neue“ Grundschule mit gebaut. Also wurden alte Fotos gewälzt und neue Fotos gemacht, denn es sollte ja so originalgetreu wie möglich sein.

Dann ging es in den Werkzeug-Keller und es wurde fleißig gesägt und geklebt. So entstand nach und nach aus Holzresten das Grundgerüst für die Schule. Dieses wurde dann mit Pappe ummantelt und dann ging es schon ans bemalen.

Jedes kleinste Detail wurde beachtet und sogar die Steine auf dem Hof wurden nochmal angeschaut und dann nachgezeichnet.

So hat sich unsere Schülerin 1 Woche noch einmal ganz intensiv mit unserer Schule auseinander gesetzt. Die Geschichte der Schule aus den Augen des Ersatz-Opas kennengelernt und dabei ganz viel über die heutige Schule und das Lernen und wie es sich verändert hat kennengelernt.

Entstanden ist am Ende dieses tolle Mini-Modell unserer Schule, welches mit ganz viel Liebe hergestellt wurde. Am Ende war der Malwettbewerb nur noch zweitrangig, denn sie hat ganz viel Neues über ihre Schule erfahren und bei der Entstehung ganz viel Freude gehabt.

Aus diesem Grund möchten wir Euch dieses Mini-Modell und seine Geschichte natürlich nicht vorenthalten.

Weiterlesen …

26.11.2021

Auf dieser Seite werden wir Sie mit allen notwendigen Informationen versorgen, die die Maßnahmen aufgrund des Coronavirus' betreffen. Bitte schauen Sie in regelmäßigen Abständen vorbei, um die aktuellen Informationen zu erhalten.

Im Folgenden finden Sie Antworten auf Fragen, die bereits an uns herangetragen wurden. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns!

Weiterlesen …

16.11.2021

"Endlich wieder Sport in der Halle!" Monate lang konnten die Kinder aller Klassen aufgrund der Corona-Bestimmungen keinen Sport mehr in einer Halle machen. Dann kam noch erschwerend hinzu, dass die Mehrzweckhalle in Wendisch Evern aufgrund baulicher Mängel geschlossen werden musste. Die 3. und 4. Klasse war von dieser Entscheidung kaum betroffen, denn sie konnte trotz aller Corona-Einschränkungen dennoch ins Schwimmbad fahren. Die 1. und 2. Klasse hingegen traf es sehr hart, denn so stand zunächst noch in den Sternen, ob und wann die Kinder insbesondere der 1. Klasse jemals in einer Turnhalle Sport machen könnten.

Abhilfe schaffte dann die benachbarte Grundschule in Barendorf, die kurzerhand einen Zeitraum ihrer Hallenzeit zur Verfügung stellte. Die Samtgemeinde Ostheide richtete als Schulträger schnell und unkompliziert einene Bustransfer ein, der nun einmal wöchentlich die Kinder der 1. und 2. Klasse gemeinsam zum Sport nach Barendorf fährt!

Die Kinder sind sichtlich froh über diese Möglichkeit!

Weiterlesen …

09.11.2021

Am letzten Dienstag verbrachten die 1. und 2. Klasse einen herbstlichen Vormittag gemeinsam. Begonnen wurde der Tag mit dem Basteln von kreativen Laternen. Die Kinder konnten völlig frei entscheiden, wie ihre schönste Laterne aussehen soll. Vorlagen, die zur Inspiration dienen sollten, reichten von Pinguinen, über Herbstblätter bis hin zu Mond und Sternen. Der Kreativität und dem Einfallsreichtum waren keine Grenzen gesetzt und so verwandelte sich der Klassenraum der 1. Klasse im Oberschoss zu einem wilden Bastelstudio. Es wurde liebevoll gestaltet, viel geschnitten und geklebt, bis das letzte Kind überglücklich mit seiner Laterne fertig war. Und die Ergebnisse der Laternen konnten sich mehr als sehen lassen. Zwischendurch gab es im Klassenraum der 2. Klasse eine Stärkung bei einem Frühstück und einem leckeren Früchtetee. Nach dem gemütlichen Frühstück, bei dem das allerneuste "Tafiti-Buch" vorgelesen wurde, wurde der Tag mit einem Kurzfilm abgerundet. Am Ende gingen alle Daumen in die Luft bei der Frage, wie den Kindern der Tag gefallen hatte. Auch wir Lehrer haben den Tag mit den kleinen Künstlern sehr genossen!

Weiterlesen …

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de

Datenschutzerklärung