Halloweenfest der Klasse 2

Besonders gruselig ging es zu beim Klassenfest der Klasse 2: Statt eines Weihnachtsfestes hatten sich die Eltern überlegt, dass sie gerne eine Halloween-Party mit Kostümen feiern würden. Deshalb kamen am 01.11.2019 nicht nur Hexen, Skelette und andere gruselige Gestalten im Klassenraum der Klasse 2 und auf dem Schulhof zusammen, sondern es gab auch jede Menge gespentische Nahrungsmittel. Besonderen Anklang fanden bei Allen die Kekse in Fingerform...

Besonderes Highlight war der Auftritt der "Nebelhexe", die die "Würstchensuppe" der Kinder verhexte...

Weiterlesen …

Gewaltprävention in allen Klassen

Der sorgsame Umgang mit den Rechten Anderer ist einmal im Jahr besonderes Thema, wenn Herr Jens Mollenhauer bei uns an der Schule ist. Unterstützt durch den Förderverein der Grundschule kann dieser jedes Schuljahr den Kindern aufs Neue zeigen, wie man mit einfachen Verhaltensregeln das Zusammenleben positiver gestalten kann.

Neben vielen verschiedenen Handpuppen, mit denen die Kinder in Rollenspielen interagieren, spielen auch Videofilme eine Rolle.

Die Kinder lernen so, Anzeichen von Gewalt oder Mobbing mit Zusammenhalt und Fairness zu begegnen. Darüber hinaus geht Herr Mollenhauer mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen auch immer wieder auf aktuelle Themen der Klassen ein und unterstützt sie so, zu einer Gemeinschaft zu werden!

Weiterlesen …

Theateraufführung der Klasse 4

Die Idee entstand bereits im Dezember 2018, nachdem Alexandra Michahelles das erste mal in die damalige Klasse 3 gekommen war und die Kinder fragte, was für ein Theaterstück sie denn gerne spielen würden. Ganz schnell war allen Kindern klar, dass sie gerne über sich selbst, über die Probleme ihrer Gruppe, über das Schulleben und die in der Klasse kursierenden Themen spielen würden. Und so entstand im Dialog zwischen Kindern und der Schauspielerin ein Theaterstück, dass die Zuschauer in eine Schule und auch in eine Welt entführte, in der jeder so sein kann, wie er will. Seit März 2019 übten die Schülerinnen und Schüler dann ihre Rollen und die Lieder ein, spielten in den Musikstunden und sogar auf ihrer Klassenfahrt, damit sie ihr Stück im September 2019 der Öffentlichkeit präsentieren konnten.

Vier Katzen und ein Junge, der gelernt hat, immer er selbst zu sein, egal wie die Welt um ihn herum sich auch dreht, verhelfen einer Gruppe von streitenden Kindern zur Einsicht, dass es gemeinsam eben doch am besten geht. Die Katzen entführen kurzerhand zwei der Freunde in eine Parallelwelt, aus der sie nur wieder herauskommen, wenn ihre Klasse sie gemeinsam befreit. Und das tut sie auch: "Wir sind wir! So ist es recht! Wir wollen immer zusammen bleiben!"

Das Bühnebild zum Theaterstück, das von der Wendisch Evernerin erdacht wurde, gestalteten die Eltern der Klasse gemeinsam. Die Bühnenlichttechnik steuerte ein Elternteil bei, der in Lüneburg eine Firma mit Lichttechnik führt. Die Musik und die Tonanlage kamen vom Musiker Eggo Fuhrmann, der in der Grundschule Wendisch Evern schon mehrere Musikprojekte geleitet hat. Die Texte zu den Liedern schrieb die ehemalige Schulleiterin der Grundschule Wendisch Evern, Frau Susanne Leupold.

So bewiesen die Kinder der 4. Klasse nicht nur auf der Bühne, sondern auch in der Organisation, dass es gemeinsam am besten geht!! Die beiden Vorstellungen des Theaterstückes waren beide ein voller Erfolg und spülten nicht zuletzt über 600 € in die Klassenkasse, denn die anwesenden Gäste applaudierten in stehenden Ovationen, nachdem die Kinder ihr Stück bravurös gespielt hatten!

Weiterlesen …

01.11.2019

Besonders gruselig ging es zu beim Klassenfest der Klasse 2: Statt eines Weihnachtsfestes hatten sich die Eltern überlegt, dass sie gerne eine Halloween-Party mit Kostümen feiern würden. Deshalb kamen am 01.11.2019 nicht nur Hexen, Skelette und andere gruselige Gestalten im Klassenraum der Klasse 2 und auf dem Schulhof zusammen, sondern es gab auch jede Menge gespentische Nahrungsmittel. Besonderen Anklang fanden bei Allen die Kekse in Fingerform...

Besonderes Highlight war der Auftritt der "Nebelhexe", die die "Würstchensuppe" der Kinder verhexte...

Weiterlesen …

29.10.2019

Der sorgsame Umgang mit den Rechten Anderer ist einmal im Jahr besonderes Thema, wenn Herr Jens Mollenhauer bei uns an der Schule ist. Unterstützt durch den Förderverein der Grundschule kann dieser jedes Schuljahr den Kindern aufs Neue zeigen, wie man mit einfachen Verhaltensregeln das Zusammenleben positiver gestalten kann.

Neben vielen verschiedenen Handpuppen, mit denen die Kinder in Rollenspielen interagieren, spielen auch Videofilme eine Rolle.

Die Kinder lernen so, Anzeichen von Gewalt oder Mobbing mit Zusammenhalt und Fairness zu begegnen. Darüber hinaus geht Herr Mollenhauer mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen auch immer wieder auf aktuelle Themen der Klassen ein und unterstützt sie so, zu einer Gemeinschaft zu werden!

Weiterlesen …

27.09.2019

Die Idee entstand bereits im Dezember 2018, nachdem Alexandra Michahelles das erste mal in die damalige Klasse 3 gekommen war und die Kinder fragte, was für ein Theaterstück sie denn gerne spielen würden. Ganz schnell war allen Kindern klar, dass sie gerne über sich selbst, über die Probleme ihrer Gruppe, über das Schulleben und die in der Klasse kursierenden Themen spielen würden. Und so entstand im Dialog zwischen Kindern und der Schauspielerin ein Theaterstück, dass die Zuschauer in eine Schule und auch in eine Welt entführte, in der jeder so sein kann, wie er will. Seit März 2019 übten die Schülerinnen und Schüler dann ihre Rollen und die Lieder ein, spielten in den Musikstunden und sogar auf ihrer Klassenfahrt, damit sie ihr Stück im September 2019 der Öffentlichkeit präsentieren konnten.

Vier Katzen und ein Junge, der gelernt hat, immer er selbst zu sein, egal wie die Welt um ihn herum sich auch dreht, verhelfen einer Gruppe von streitenden Kindern zur Einsicht, dass es gemeinsam eben doch am besten geht. Die Katzen entführen kurzerhand zwei der Freunde in eine Parallelwelt, aus der sie nur wieder herauskommen, wenn ihre Klasse sie gemeinsam befreit. Und das tut sie auch: "Wir sind wir! So ist es recht! Wir wollen immer zusammen bleiben!"

Das Bühnebild zum Theaterstück, das von der Wendisch Evernerin erdacht wurde, gestalteten die Eltern der Klasse gemeinsam. Die Bühnenlichttechnik steuerte ein Elternteil bei, der in Lüneburg eine Firma mit Lichttechnik führt. Die Musik und die Tonanlage kamen vom Musiker Eggo Fuhrmann, der in der Grundschule Wendisch Evern schon mehrere Musikprojekte geleitet hat. Die Texte zu den Liedern schrieb die ehemalige Schulleiterin der Grundschule Wendisch Evern, Frau Susanne Leupold.

So bewiesen die Kinder der 4. Klasse nicht nur auf der Bühne, sondern auch in der Organisation, dass es gemeinsam am besten geht!! Die beiden Vorstellungen des Theaterstückes waren beide ein voller Erfolg und spülten nicht zuletzt über 600 € in die Klassenkasse, denn die anwesenden Gäste applaudierten in stehenden Ovationen, nachdem die Kinder ihr Stück bravurös gespielt hatten!

Weiterlesen …

05.09.2019

Am 5.9.2019 feierte die 3. Klasse das Erntefest. Lange fieberten die 22 Kinder und Frau Graupmann auf diesen Tag hin. Seit der vergangenen Gartenaktion wurde gesät, gegossen, Unkraut gezogen und geerntet. Die Kinder konnten Sellerie, Bohnen, Kartoffeln, Möhren, Kürbisse, Kräuter, Johannis-, Erd- und Brombeeren ernten. Daraus entstand dieses leckere

Menü:
Vorspeise: Tomate und Mozzarella
Hauptspeise: Kürbissuppe, Gemüsesuppe, Rosmarinkartoffeln mit Quark und Schnittlauch, dazu Tomaten und Gurke
Nachspeise: Rote Grütze mit Vanillesoße

Dank der Unterstützung einiger Mütter konnten wir im Klassenraum, in der Alten Schule und im Schützenhaus die tollen Gerichte kochen. Nach zwei fleißigen Stunden des Kochens, konnten wir am geschmückten Tisch Platz nehmen und das festliche Mahl genießen. Es war ein wunderbarer Schultag der ganz besonderen Art!

Weiterlesen …

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de

Datenschutzerklärung