Schüler

An dieser Stelle finden Sie die Beiträge der einzelnen Schulklassen. Diese sind dem Einschulungsjahr der jeweiligen Klasse zugeordnet. Bitte wählen Sie mit Hilfe des Auswahlmenüs aus, welche Artikel Sie gerne lesen möchten.

Mehr ältere Artikel finden Sie auch auf unserer alten Internetseite und der darin enthaltenden Chronik hier.

10.05.2022

In regelmäßigen Abständen ist die Feuerwehr Wendisch Evern bei uns im Gebäude, um sich für den Ersnstfall mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu machen. Auch der Schulgemeinde geben diese Übungen immer wieder ein gutes Gefühl, weil sich damit ein Stück Verlässlichkeit für uns ergibt.

Für viele der Feuerwehrmänner war der Besuch im Schulgebäude eine Rückkehr in die Vergangenheit, waren doch viele von Ihnen vor einigen Jahrzehnten bereits hier, um die Schulbank zu drücken.

Der Ortsbrandmeister simulierte mit seinen Männern eine Gefahrensituation, sodass die Manschaft entsprechend reagieren musste. Souverän wurden die gestellten Aufgaben gemeistert, das "verletzte Opfer" konnte geborgen werden.

Weiterlesen …

02.05.2022

Einem glücklichen Umstand ist zu verdanken, dass auch die Kinder der Klassen 1 und 2 zur Zeit in der Turnhalle in Barendorf Sportunterricht erteilt bekommen: Die Mehrzweckhalle in Wendisch Evern war aufgrund von Baufälligkeit vorübergehend geschlossen, sodass dort kein Sportunterricht stattfinden konnte. In der Halle in Barendorf ergeben sich Möglichkeiten, die für die Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen einen Mehrwert bedeuten.

Weiterlesen …

29.04.2022

Nach nun mehr drei Jahren war es endlich wieder soweit: Gemeinsam mit allen Eltern, Kolleginnen und Kollegen sowie den Schülerinnen und Schülern konnten wir wieder den Schulhof, das Beet und die Kräuterpyramide gemeinsam für den Sommer vorbereiten. Der Förderverein des Bildungs-3nsembles unterstützte die Schule wie immer kräftig. Diesmal wurden coronakonform Getränke und Essen gereicht. Vielen Dank für die Hilfe! Der Garten und der Schulhof erstrahlten dank der vielen helfenden Hände bereits nach wenigen Stunden in "neuem Glanz". Besonders sah man den Erfolg im Garten, den die Klasse 2 in diesem Jahr beackert. Der Aufwand lohnt sich jedoch immer, damit die Kinder im Herbst eine reiche Ernte einfahren können!

Weiterlesen …

29.04.2022

Wie in jedem Jahr, so bereitet auch in diesem Jahr die Klasse 2 den Garten und das Kräuterbeet auf die Aussaat und die Neubepflanzung vor. Abgesehen von der Gartenaktion, haben über das Jahr die Kinder der scheidenden zweiten und der beginnenden dritten Klasse die Aufgabe, die Beete nicht nur von Unkraut zu befreien, sondern die Pflanzen auch zu pflegen. Dazu gehört das regelmäßige Gießen. Zum Schluss haben die Kinder dann allerdings auch immer die Freude an der großen Ernte. Unterstützung erfahren die Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr von der Gärtnerin Ulrike Kruse, Landwirtin aus dem Ort.

Weiterlesen …

29.04.2022

Bereits seit fast einem Jahr existiert bereits das Draußenklassenzimmer, das die ehemalige vierte Klasse zum Abschied installiert hat. Inzwischen wird es gerne genutzt: In den Pausen zum Spielen, zum Draußenlernen oder aber auch für die Frühstückszeit. Nach den lange vorherrschenden coronabedingten Einschränkungen kann man hier im Schatten der umliegenden Bäume mit dem aufkommenden Sommer auch wieder unproblematisch zusammen sein.

Weiterlesen …

01.04.2022

Das Osterfest 2022 stand nicht nur unter einem guten Stern, weil wir endlich mal wieder gemeinsam feiern konnten, sondern weil wir auch wirklich gemeinsam mit allen Kindern der gesamten Schule gemeinsam feiern durften. Die Schutzmasken wurden gerne akzeptiert, dafür war man endlich wieder einmal mit allen zusammen.

Im Klassenraum der ersten Klasse ließen die Viertklässlerinnen und Viertklässler der vierten Klasse das Osterkreuz entstehen, die Kinder der anderen Klassen brachten auch Frühlingsbeiträge. Auch konnten wir wieder gemeinsam singen.

Zum Abschluss trafen wir uns alle um den Baum vor der Alten Schule und hängten unsere Wünsche für die Zukunft auf. Inspiriert war diese Aktion durch eine Friedensaktion einer anderen Grundschule im Landkreis Lüneburg. Die Kinder der Grundschule Wendisch Evern hielten auf ihren Stoffstreifen, die nun im Winde wehen, nicht nur ihre Wünsche für Frieden in der Ukraine fest, sondern auch gaben sie den bald abgehenden Viertklässerinnen und Viertklässlern Glück mit auf ihren weiteren Schulweg.

Weiterlesen …

28.03.2022

Im Spiel verarbeiten die Kinder häufig die Dinge, die um sie herum passieren. Der Krieg, der in der Ukraine ab Februar herrschte, fand sich deshalb auch bald auf den Malereien auf unserem Schulhof wieder.

Weiterlesen …

16.03.2022

Trotz der nach wie vor gesperrten Mehrzweckhalle haben inzwischen alle Kinder der Grundschule Wendisch Evern wieder Sportunterricht. Dafür fahren die erste und die zweite Klasse sowie die dritte und die vierte Klasse jeweils gemeinsam mit dem Bus in die Turnhalle des benachbarten Barendorf. Dort können die Klassen die Zweifelderhalle gleichzeitig nutzen. Nach vielen Monaten cornabedingtem eingeschränktem Sportunterricht, Homeschooling und eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten, tut gerade das gemeinsame Sporttreiben wieder gut. Möglich ist das Auweichen durch freie Hallenzeiten der Grundschule Barendorf. Auch wenn die verschiedenen Stundenanfangs- und -endzeiten der Schulen zu leichter Verschiebung im Tagesablauf führen, lohnen sich die Fahrten in jedem Fall.

Weiterlesen …

28.02.2022

Die Coronaverordnungen ließen es am Faschingstag wieder soweit zu, dass wir gemeinsam unter besonderen Auflagen Fasching feiern konnten. Und so sah man endlich mal wieder Affen, Jedi-Ritter, Märchenfiguren, Löwen, Hippies und auch Agenten durch die Schulflure rennen. Zwar mit Maske, aber dennoch mit viel Freude und Ausgelassenheit...

Weiterlesen …

14.01.2022

Hallo! Mein Name ist Julius. Ich bin 9 Jahre alt und in der 4. Klasse.

Viele von euch, die mich kennen, wissen, dass das Golfspielen meine größte Leidenschaft ist. Seit dem 3. Lebensjahr bin ich auf dem Grün und habe bestimmt schon mehrere Hunderttausend Bälle abgeschlagen!

Warum es mir so viel Spaß macht?

Weiterlesen …

08.12.2021

"Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus..." Und das taten die Kinder der Grundschule Wendisch Evern auch gerne. Coronabedingt konnte auch in dieser Woche das Adventssingen nicht innerhalb des Schulgebäudes stattfinden. Deshalb trafen sich alle Klassen auf dem Schulhof, um gemeinsam Advents-, Weihnachts- und Winterlieder zu singen.

Besonders erfreut waren die Kinder, weil am Morgen zum ersten Mal richtig Schnee gefallen war.

Weiterlesen …

03.12.2021

Im Rahmen des Foto- und Malwettbewerbes konnten sich Niedersächsinnen und Niedersachsen jeden Alters mit eigenen Beiträgen an der 75-Jahrfeier des Bundeslandes beteiligen. Zu diesem Anlass wurden die Kinder aufgefordert zu malen, was ihnen an Niedersachsen besonders gut gefällt. Auch unsere Schülerin Charlotta hat an diesem Malwettbewerb teilgenommen und sich für unsere Schule entschieden.

Sie hat lange überlegt, was ihr an Niedersachsen und unserer Region hier besonders gut gefällt und immer wieder fiel ihr die Schule ein. Sie ist sehr gerne in der Schule, denn sie mag die Lehrer und natürlich ihre Freunde - das Miteinander ist einfach toll.

Aus diesem Grund stand für sie sofort fest, dass sie ihre Schule malen möchte. Nach den ersten Malversuchen stellte sie für sich sehr schnell fest, dass ihre Bilder der Schule nicht gerecht werden. Sie machte sich Gedanken darüber, wie sie die Schule noch besser darstellen könnte und so war die Idee für dieses Modell geboren.

Sie ging zu ihrem  Ersatz-Opa, denn auch der war bereits auf der Grundschule Wendisch Evern und der Papa vom Ersatz-Opa hatte damals sogar die „neue“ Grundschule mit gebaut. Also wurden alte Fotos gewälzt und neue Fotos gemacht, denn es sollte ja so originalgetreu wie möglich sein.

Dann ging es in den Werkzeug-Keller und es wurde fleißig gesägt und geklebt. So entstand nach und nach aus Holzresten das Grundgerüst für die Schule. Dieses wurde dann mit Pappe ummantelt und dann ging es schon ans bemalen.

Jedes kleinste Detail wurde beachtet und sogar die Steine auf dem Hof wurden nochmal angeschaut und dann nachgezeichnet.

So hat sich unsere Schülerin 1 Woche noch einmal ganz intensiv mit unserer Schule auseinander gesetzt. Die Geschichte der Schule aus den Augen des Ersatz-Opas kennengelernt und dabei ganz viel über die heutige Schule und das Lernen und wie es sich verändert hat kennengelernt.

Entstanden ist am Ende dieses tolle Mini-Modell unserer Schule, welches mit ganz viel Liebe hergestellt wurde. Am Ende war der Malwettbewerb nur noch zweitrangig, denn sie hat ganz viel Neues über ihre Schule erfahren und bei der Entstehung ganz viel Freude gehabt.

Aus diesem Grund möchten wir Euch dieses Mini-Modell und seine Geschichte natürlich nicht vorenthalten.

Weiterlesen …

Mehr ältere Artikel finden Sie auch auf unserer alten Internetseite und der darin enthaltenden Chronik hier.

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de

Datenschutzerklärung