Schüler

An dieser Stelle finden Sie die Beiträge der einzelnen Schulklassen. Diese sind dem Einschulungsjahr der jeweiligen Klasse zugeordnet. Bitte wählen Sie mit Hilfe des Auswahlmenüs aus, welche Artikel Sie gerne lesen möchten.

Mehr ältere Artikel finden Sie auch auf unserer alten Internetseite und der darin enthaltenden Chronik hier.

01.11.2019

Besonders gruselig ging es zu beim Klassenfest der Klasse 2: Statt eines Weihnachtsfestes hatten sich die Eltern überlegt, dass sie gerne eine Halloween-Party mit Kostümen feiern würden. Deshalb kamen am 01.11.2019 nicht nur Hexen, Skelette und andere gruselige Gestalten im Klassenraum der Klasse 2 und auf dem Schulhof zusammen, sondern es gab auch jede Menge gespentische Nahrungsmittel. Besonderen Anklang fanden bei Allen die Kekse in Fingerform...

Besonderes Highlight war der Auftritt der "Nebelhexe", die die "Würstchensuppe" der Kinder verhexte...

Weiterlesen …

29.10.2019

Der sorgsame Umgang mit den Rechten Anderer ist einmal im Jahr besonderes Thema, wenn Herr Jens Mollenhauer bei uns an der Schule ist. Unterstützt durch den Förderverein der Grundschule kann dieser jedes Schuljahr den Kindern aufs Neue zeigen, wie man mit einfachen Verhaltensregeln das Zusammenleben positiver gestalten kann.

Neben vielen verschiedenen Handpuppen, mit denen die Kinder in Rollenspielen interagieren, spielen auch Videofilme eine Rolle.

Die Kinder lernen so, Anzeichen von Gewalt oder Mobbing mit Zusammenhalt und Fairness zu begegnen. Darüber hinaus geht Herr Mollenhauer mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen auch immer wieder auf aktuelle Themen der Klassen ein und unterstützt sie so, zu einer Gemeinschaft zu werden!

Weiterlesen …

27.09.2019

Die Idee entstand bereits im Dezember 2018, nachdem Alexandra Michahelles das erste mal in die damalige Klasse 3 gekommen war und die Kinder fragte, was für ein Theaterstück sie denn gerne spielen würden. Ganz schnell war allen Kindern klar, dass sie gerne über sich selbst, über die Probleme ihrer Gruppe, über das Schulleben und die in der Klasse kursierenden Themen spielen würden. Und so entstand im Dialog zwischen Kindern und der Schauspielerin ein Theaterstück, dass die Zuschauer in eine Schule und auch in eine Welt entführte, in der jeder so sein kann, wie er will. Seit März 2019 übten die Schülerinnen und Schüler dann ihre Rollen und die Lieder ein, spielten in den Musikstunden und sogar auf ihrer Klassenfahrt, damit sie ihr Stück im September 2019 der Öffentlichkeit präsentieren konnten.

Vier Katzen und ein Junge, der gelernt hat, immer er selbst zu sein, egal wie die Welt um ihn herum sich auch dreht, verhelfen einer Gruppe von streitenden Kindern zur Einsicht, dass es gemeinsam eben doch am besten geht. Die Katzen entführen kurzerhand zwei der Freunde in eine Parallelwelt, aus der sie nur wieder herauskommen, wenn ihre Klasse sie gemeinsam befreit. Und das tut sie auch: "Wir sind wir! So ist es recht! Wir wollen immer zusammen bleiben!"

Das Bühnebild zum Theaterstück, das von der Wendisch Evernerin erdacht wurde, gestalteten die Eltern der Klasse gemeinsam. Die Bühnenlichttechnik steuerte ein Elternteil bei, der in Lüneburg eine Firma mit Lichttechnik führt. Die Musik und die Tonanlage kamen vom Musiker Eggo Fuhrmann, der in der Grundschule Wendisch Evern schon mehrere Musikprojekte geleitet hat. Die Texte zu den Liedern schrieb die ehemalige Schulleiterin der Grundschule Wendisch Evern, Frau Susanne Leupold.

So bewiesen die Kinder der 4. Klasse nicht nur auf der Bühne, sondern auch in der Organisation, dass es gemeinsam am besten geht!! Die beiden Vorstellungen des Theaterstückes waren beide ein voller Erfolg und spülten nicht zuletzt über 600 € in die Klassenkasse, denn die anwesenden Gäste applaudierten in stehenden Ovationen, nachdem die Kinder ihr Stück bravurös gespielt hatten!

Weiterlesen …

05.09.2019

Am 5.9.2019 feierte die 3. Klasse das Erntefest. Lange fieberten die 22 Kinder und Frau Graupmann auf diesen Tag hin. Seit der vergangenen Gartenaktion wurde gesät, gegossen, Unkraut gezogen und geerntet. Die Kinder konnten Sellerie, Bohnen, Kartoffeln, Möhren, Kürbisse, Kräuter, Johannis-, Erd- und Brombeeren ernten. Daraus entstand dieses leckere

Menü:
Vorspeise: Tomate und Mozzarella
Hauptspeise: Kürbissuppe, Gemüsesuppe, Rosmarinkartoffeln mit Quark und Schnittlauch, dazu Tomaten und Gurke
Nachspeise: Rote Grütze mit Vanillesoße

Dank der Unterstützung einiger Mütter konnten wir im Klassenraum, in der Alten Schule und im Schützenhaus die tollen Gerichte kochen. Nach zwei fleißigen Stunden des Kochens, konnten wir am geschmückten Tisch Platz nehmen und das festliche Mahl genießen. Es war ein wunderbarer Schultag der ganz besonderen Art!

Weiterlesen …

07.08.2019

Knapp vor Schuljahresbeginn war es soweit: Die neuen Türen des Klassenräume im Erdgeschoss des Altbaus konnten fertig eingebaut werden und die Schlösser eingesetzt. Rechtzeitig zum Schuljahresbeginn können damit auch die neuen Schülerinnen und Schüler einen fertig Klassenraum erwarten!

Die im Rahmen des Brandschutzes aufgefallenen Türen waren bereits einige Jahrzehnte im Gebäude eingebaut. Sie hatten zwar ihren Charme, entsprachen aber nicht mehr den aktuellen Bestimmungen. Darüber hinaus waren am Ende Reparaturversuche gescheitert, weil das Material unverhältnismäßig stark abgenutzt war.

Weiterlesen …

03.07.2019

Am morgigen Donnerstag, den 04.07.2019, beginnen die Sommerferien 2019. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich auf 6 Wochen ohne Hausaufgaben. Die letzten Wochen vor den Ferien hatten die Kinder bereits mit hohen Temperaturen auf die Sommerzeit vorbereitet. Abzuwarten bleibt, ob nun auch die Ferien so bleiben...

In der Schule wird die Zeit genutzt, um Renovierungsarbeiten durchzuführen. So erwartet die Schülerinnen und Schüler ein frisch gestrichener Klassenraum und neue Türen, die dem aktuellen Brandschutz angepasst werden mussten.

Der Ferienbeginn bedeutete aber für viele auch ein Abschied, denn die Viertklässlerinnen und Viertklässler des Einschulungsjahrganges 2015 betraten an diesem Morgen ihre Schule zum allerletzten Mal!

Weiterlesen …

02.07.2019

Wie in jedem Jahr, so sollte zum Ende dieses Schuljahres die Klasse 4 ein Kunstprojekt umsetzen, das an der "Schule Spuren hinterlässt". Das Kollegium macht sich dann mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins immer auf die Suche nach künstlerisch wertvollen Aktivitäten. So entstanden schon die Holz-Stehlen auf dem Schulhof, das Happy-Video oder auch die Bemalung der Holzhütten auf dem Schulhof.

Da die Grundschule die Idee hat, sich dem Ort gegenüber zu öffnen, kam die diesjährige Idee des Wendisch Everner Gemeinderates, Versorgungskästen im Dorf von Kindern der Grundschule gestalten zu lassen, sehr zupass. Die Idee entwickelte die Klassen- und Kunstlehrerin der 4. Klasse gleich weiter, denn sie hatte vor nicht allzu langer Zeit gerade mit den Kindern in Hannover eine Kunstausstellung besucht und dabei auch gleich die Kunstwerke von Niki de Saint Phalle genauer untersucht. Und schon war die Idee geboren, die Kästen an deren Stil angelehnt farbig zu gestalten. Ein Andenken, das den Wendisch Everner Bürgern hoffentlich noch lange erhalten bleibt.

Weiterlesen …

28.06.2019

"Wir wollen ein Floß bauen und damit den Seeräuberschatz wohlbehalten über das Wasser bringen!" Das war die Idee der Kinder der Klasse 1 und Ausgangspunkt für viele Experimente rund um das Thema Schwimmen und Sinken. Im Sachunterricht untersuchten die Kinder der 1. Klasse dann Gegenstände auf ihre Schwimmfähigkeit hin.

Am Ende der Einheit wussten die jungen Forscher dann wesentlich mehr über die notwendigen Eigenschaften und konnten dann teils mit mitgebrachten künstlichen, teils mit Materialien aus der Natur ihr eigenes Floß bauen. Mit viel Geschick gingen die Kinder ans Werk und es gab viele verschiedene und kreative Ideen, die natürlich alle schwimmfähig waren!

Weiterlesen …

20.06.2019

Schrott ist nicht gleich Schrott. Schrott lässt sich teilweise nicht nur reparieren, sondern kann auch noch umgewandelt werden. Diesem Thema ging die Klasse 4 in einem Projekt auf die Spur und baute während dessen auch aus Schrott Kunstwerke...

Weiterlesen …

19.06.2019

Noch nicht zu hoch stand die Sonne, als an diesem Morgen die Bundesjugendspiele 2019 begannen. Bei schönstem Sommerwetter konnten die Kinder Grundschule Wendisch Evern auf dem Sportplatz in den drei Disziplinen Laufen, Springen und Werfen ihr Können beweisen.

Und die Beregnungsanlage des SV Wendisch Evern sorgte auch zum Ende der Spiele für eine Erfrischung, als sie unvermittelt ihrer Arbeit nachging...

Weiterlesen …

18.06.2019

Zum Schuljahresende gab es für die Klasse 1 noch einen besonders schönen Tag zu genießen. Gemeinsam mit drei Klassen der Reppenstedter Grundschule machten sich die 20 Kinder aus Wendisch Evern auf die Reise nach Nindorf. Dort besuchten sie gemeinsam die Tiere in den Gehegen. Von der kleinen Heuschrecke bis zum großen Wisent war alles mit dabei.

Zum Ende der Tour versammelte sich die Gruppe bei der Greifvogelflugshow und konnte die großen Adler, Falken und Eulen aus nächster Nähe beobachten.

Zum Abschluss blieb aber noch Zeit für einen Aufenthalt auf dem Spielplatz und ein Eis für jeden...

Weiterlesen …

20.05.2019

Langsam gewöhnen sich die Augen an die aufkommende Dunkelheit. Genau der richtige Zeitpunkt, um Feldermäuse zu beobachten, die sich in der Abenddämmerung auf Nahrungssuche begeben. Insgesamt drei verschiedene Arten von Fledermäuse konnten sich die Kinder der dritten Klasse dabei ansehen. Dabei half ihnen eine Mitarbeiterin des Schulbiologie-Zentrums, die nicht nur genau wusste, wann welche Fledermausart anfängt zu suchen, sondern die auch noch technische Unterstützung erhielt von einem Gerät, das Ultraschallgeräusche wahrnimmt und in für Menschen hörbare Töne umwandelt. So war es ganz einfach auch die Wasserfledermaus zu beobachten, die sich immer kurz über der Wasseroberfläche auf Mückenjagd begab.

Bevor die Kinder aber in den Wald gehen durften, gab es zunächst im SchuBZ ein paar interessante Informationen über die Fledermäuse Lüneburgs zu lernen. Und auf dem Rückweg zurück in das Biologie-Zentrum gab es dann auch noch eine Mutprobe, bei der Schüler einzeln oder zu zweit einige Meter durch den dunklen Wald gehen sollten.

Weiterlesen …

Mehr ältere Artikel finden Sie auch auf unserer alten Internetseite und der darin enthaltenden Chronik hier.

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de

Datenschutzerklärung