Ältere Artikel aus der Schulchronik

Sie können die Beiträge aus der Schulchronik mit Hilfe eines Filters sortieren. Klicken Sie auf eine der möglichen Kategorien und Sie erhalten nur die jeweiligen Beiträge.

Die Beiträge einzelner Schulklassen sind nach ihrem jeweiligen Einschulungsjahr sortiert.

03.07.2019

Am morgigen Donnerstag, den 04.07.2019, beginnen die Sommerferien 2019. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich auf 6 Wochen ohne Hausaufgaben. Die letzten Wochen vor den Ferien hatten die Kinder bereits mit hohen Temperaturen auf die Sommerzeit vorbereitet. Abzuwarten bleibt, ob nun auch die Ferien so bleiben...

In der Schule wird die Zeit genutzt, um Renovierungsarbeiten durchzuführen. So erwartet die Schülerinnen und Schüler ein frisch gestrichener Klassenraum und neue Türen, die dem aktuellen Brandschutz angepasst werden mussten.

Der Ferienbeginn bedeutete aber für viele auch ein Abschied, denn die Viertklässlerinnen und Viertklässler des Einschulungsjahrganges 2015 betraten an diesem Morgen ihre Schule zum allerletzten Mal!

Weiterlesen …

02.07.2019

Wie in jedem Jahr, so sollte zum Ende dieses Schuljahres die Klasse 4 ein Kunstprojekt umsetzen, das an der "Schule Spuren hinterlässt". Das Kollegium macht sich dann mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins immer auf die Suche nach künstlerisch wertvollen Aktivitäten. So entstanden schon die Holz-Stehlen auf dem Schulhof, das Happy-Video oder auch die Bemalung der Holzhütten auf dem Schulhof.

Da die Grundschule die Idee hat, sich dem Ort gegenüber zu öffnen, kam die diesjährige Idee des Wendisch Everner Gemeinderates, Versorgungskästen im Dorf von Kindern der Grundschule gestalten zu lassen, sehr zupass. Die Idee entwickelte die Klassen- und Kunstlehrerin der 4. Klasse gleich weiter, denn sie hatte vor nicht allzu langer Zeit gerade mit den Kindern in Hannover eine Kunstausstellung besucht und dabei auch gleich die Kunstwerke von Niki de Saint Phalle genauer untersucht. Und schon war die Idee geboren, die Kästen an deren Stil angelehnt farbig zu gestalten. Ein Andenken, das den Wendisch Everner Bürgern hoffentlich noch lange erhalten bleibt.

Weiterlesen …

20.06.2019

Schrott ist nicht gleich Schrott. Schrott lässt sich teilweise nicht nur reparieren, sondern kann auch noch umgewandelt werden. Diesem Thema ging die Klasse 4 in einem Projekt auf die Spur und baute während dessen auch aus Schrott Kunstwerke...

Weiterlesen …

19.06.2019

Noch nicht zu hoch stand die Sonne, als an diesem Morgen die Bundesjugendspiele 2019 begannen. Bei schönstem Sommerwetter konnten die Kinder Grundschule Wendisch Evern auf dem Sportplatz in den drei Disziplinen Laufen, Springen und Werfen ihr Können beweisen.

Und die Beregnungsanlage des SV Wendisch Evern sorgte auch zum Ende der Spiele für eine Erfrischung, als sie unvermittelt ihrer Arbeit nachging...

Weiterlesen …

29.03.2019

Auch in diesem Jahr konnten die Grundstücke von Krippe, Kindergarten und Grundschule wieder in einer gemeinsamen Aktion von Kindern, Eltern und Lehrern der drei Einrichtungen gemeinsam auf den Sommer vorbereitet werden. Die Kinder der Grundschule mussten für einige Monate auf ihre "Wackelbrücke" verzichten, die vom Bauhof der Samtgemeinde wieder instandgesetzt wurde. Eltern und Kinder bauten sie wieder gemeinsam auf. Der Garten der Schule wurde um einige Quadratmeter vergrößert, nachdem Platz für einige Pflanzen fehlte.

Die Flächen von Kindergarten und Krippe konnten nicht nur gesäubert werden, sondern es wurden auch die Beete für die nächsten Früchte vorbereitet.

Dank des großen Buffets, das die Eltern mitgebracht hatten, sowie der Organisation des Fördervereins der Grundschule, der für Würste und Getränke sorgte, konnte zum Abschluss wieder mit den Eltern der drei Einrichtungen gegrillt werden.

Weiterlesen …

04.03.2019

Auch 2019 konnte keiner die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Wendisch Evern aufhalten: Wieder schoben sich lange Polonaise-Schlangen durch das Gebäude der Schule und das laut donnernde "Helau" erfüllte die Flure. Zunächst schien das Wetter dem fröhlichen Treiben zunächst einen Strich durch die Rechnung zu machen. Der Regenguss war aber nur von kurzer Dauer: Dann konnten die Narren endlich aus dem Gebäude auf die Straße. Mit lauter Musik und Zuschauern am Rand zog der Karnevalsumzug durch die Straßen des Ortes. Auch mit dabei waren geschminkte Gesichter aus Kindergarten und Krippe, denn der Umzug ist eine Idee des Bildungs-3nsembles, das auch immer die Wendisch Everner damit anlocken will!

Weiterlesen …

06.02.2019

Wir haben für dich die neuesten Bände aus beliebten Kinderbuchreihen gekauft, aber auch neue spannende Buchreihen und Einzelbände warten auf dich in deiner Schulbücherei.
Von spannenden Krimis über lustige Tiergeschichten bis hin zu zauberhaften Feenabenteuern ist für jeden Bücherwurm etwas dabei. Komm vorbei und lass dich überraschen. Wir freuen uns jeden Freitag in der ersten großen Pause auf dich.

Dein Büchereiteam

Weiterlesen …

24.01.2019

"Die Welt, die in einem Buch steckt", erzählten und spielten jetzt die Kinder der Bücherei-AG interessierten Schülerinnen und Schülern vor. Die 9 Kinder der Arbeitsgemeinschaft um Frau Fuchs hatten sich in eines ihrer Lieblingsbücher so vertieft, dass sie dessen Geschichte in und auswendig kannten. Anschließend hatte sie gebastelt, gemalt und Spielzeug zum Nachspielen mitgebracht. Daraus entstanden kleine Inszenierungen und Präsentationen, die den Zuhörerinnen und Zuhörern die Geschichte des Buches näherbrachten.

Weiterlesen …

11.01.2019

Die Welt aus Monsteraugen zu zeigen, das ist der Klasse 4 bei ihrem Musical "Willkommen bei Familie Monster" gelungen. Eben alles mal anders machen, als wir es von den Menschen kennen: Dreck überall, sogar im Bett, Rülpsen und Kleckern am Tisch, Fußballspiele ohne Regeln und und und

Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Dannheisig, haben die Kinder der Klasse 4 in ihrer Geschichte ein Kinderbuch adaptiert und auf die Bühne gebracht. Mit viel spielerischem Können erzählten sie das Leben eines viel zu "unartigen" Monsters, das einfach nicht "monstern" wollte! Stattdessen: Am Tisch ordentlich sitzen mit Lätzchen, das Bett jeden Tag frisch machen, Fahrradfahren mit Helm, Warnweste und sogar Handraushalten beim Abbiegen. Für ein Monster total undenkbar!

Allen Erziehungsversuchen der Eltern und der berühmten Proffessorin Dr. Dr. Dr. Angelika Qaucksalber zutrotze, war Knirps einfach nicht zu bekehren. Und so half letzten Endes nur die Therapie mit Farben und einer großen Wandfläche...

Gemeinsam überzeugten die 23 Schülerinnen und Schüler das Publikum durch ihr Spiel und verdienten die stehenden Ovationen ebenso wie die Spenden in Höhe von über 300 €, die die Gäste am Ausgang gerne gaben. Am Vormittag waren bereits die Gäste von Kindergarten und Heilpädagogischer Hofschule empfangen worden.

Weiterlesen …

30.11.2018

Wieder einmal fand am letzten Freitag vor dem ersten Advent ein großer Basteltag statt. Mit Unterrichtsbeginn wurden die Unterrichtsmaterialien durch Bastelscheren oder Tonpapier ersetzt. Ab dann ging es in allen vier Klassen nur noch darum, den Weihnachtsbaum, den in diesem Jahr wieder einmal ein ortsansässiger Privatmann gespendet hatte, für die Adventszeit zu schmücken.

Wie in jedem Jahr fanden die Kinder der Grundschule Wendisch Evern wieder ein buntes Angebot in den Klassen vor: Vom Schneemann aus Wattepads, dem bunten Teelichthalter über den Tannenzapfenwichtel, das weihnachtliche Lesezeichen bis hin zum großen Papierstern. Über den Vormittag konnten die Schüler aller vier Klassen durch die Klassenräume gehen und alle Angebote wahrnehmen. Dank der großen Anzahl helfender Hände von Müttern und Vätern konnten die Kinder alle Bastelangebote nutzen!

Am Ende des Schultages erstrahlte der Weihnachtsbaum wieder einmal in vielen bunten Farben.

Weiterlesen …

30.11.2018

Die von der 4. Klasse geplante Radionacht vom 30.11.2018 auf den 01.12.2018 muss leider entfallen!

Weiterlesen …

23.04.2018

Am 23.4.2018 traf sich die Klasse 4 unserer Grundschule um 18:00 Uhr bei der Jägerin Frau Kruse im Garten. Als alle da waren, ging es gleich los. Wir begannen mit einem Tierrätsel, das fand ich sehr spannend. Gleich danach gingen wir gemeinsam in den Wald neben Frau Kruses Grundstück, wo das nächste Spiel aufgebaut war. Wir mussten verschiedene Dinge von Tieren und Spuren von Tieren im Wald finden. Anschließend übten wir leises Schleichen durch den Wald. Als wir den richtigen Umgang in der Natur gelernt hatten, kamen einige Jäger und stellten sich vor. Wir durften ihnen viele Fragen stellen. Danach teilten wir uns in Zweiergruppen auf und fuhren mit „unserem“ Jäger in sein Revier zu seinem Hochsitz. Von dort oben hatten wir eine tolle Sicht. Wir waren sehr leise und sahen vier Rehe und einen Bock. Um 21:30 Uhr trafen wir uns alle in Frau Kruses Garten wieder. Wir saßen am Lagerfeuer und erzählten uns, was wir gesehen hatten. Zum Schluss gab es noch einen Schokokuss und ein Jäger schenkte jedem von uns eine Stange von einem Rehbock. Das war ein toller Abend!

Weiterlesen …

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de

Datenschutzerklärung