Zusammenarbeit mit Eltern

Unsere Arbeit im Frischlingsnest mit den Kindern trägt sich auf der Grundlage einer konstruktiven und wertschätzenden Elternarbeit.

Wir gehen dabei mit allen Familien Erziehungspartnerschaften ein.

Durch ein Zusammenwirken versuchen wir dem Kind eine Grundlage zu schaffen, durch die es frei und entspannt spielen und lernen kann.

Dabei wird es in vielen Fällen von den Kindern als eine Art Familienzuwachs empfunden, was sie durch die Krippe erleben. Die Namen der Erzieher/innen und der anderen Kinder werden ebenso Einzug in das Elternhaus finden, wie Rituale aus dem Krippenalltag, Lieder & Spiele und Erziehungsansätze der Pädagogen.

Genauso verhält es sich aber auch umgekehrt. Sie als Familien haben an verschiedenen Stellen die Möglichkeit sich einzubringen.

Zunächst erhält jeder Abholer täglich ein kurzes Tür- & Angelgespräch, um die Ereignisse des Tages zu erfassen.

Elterngespräche vor der Eingewöhnung, sowie jährlich zum Entwicklungsstand Ihres Kindes, geben vertiefende Informationen.

Bei Fragen, Problemen oder Krisen führen wir auch gern kurzfristig anberaumte Elterngespräche.

Zwei gewählte Elternvertreter sind als Bindeglied zwischen der Elternschaft und den pädagogischen Fachkräften bzw. der Trägerschaft, für Sie, jederzeit ansprechbar.

An „gemeinsamen Nachmittagen“, z.B. Sommer- oder Weihnachtsfest, Bastelnachmittage o.ä., haben Sie die Möglichkeit, zusammen mit Ihrem Kind, Zeit in der Krippe zu verbringen, Zeit zum Reden und Zeit zum Erfahrungsaustausch.

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf · T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de