Konzeption

„Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun. Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme, geheime Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird. Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in seinem Innern, an die man sich halten kann.“ (Astrid Lindgren)

Vorwort des Arbeitgebers

Leitsatz

In unserem Frischlingsnest wird jedes Kind als Individuum, mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten anerkannt; in die Gemeinschaft aufgenommen und in einem geschützten Umfeld zur freien Entfaltung seiner Persönlichkeit angeregt.

Eltern und Familien sind dabei die Experten für ihre Kinder und wir arbeiten partnerschaftlich zusammen.

Die Grundlage für ein gegenseitiges Vertrauen wird durch Transparenz und Wertschätzung gebildet.

Lebenswelt zur Kinderkrippe

Bei uns in Wendisch Evern finden Sie neben der Kinderkrippe einen Regelkindergarten, sowie eine staatliche Grundschule. Dies bildet so etwas wie einen pädagogischen Dorfkern und bringt den Vorteil, dass Ihr Kind sich in Ruhe an die folgenden Stufen gewöhnen, aber auch genauso gut einmal „zurückblicken“ kann.

Eine enge Zusammenarbeit der drei pädagogischen Einrichtungen wird für Sie als Krippeneltern mit fortlaufenden Jahren immer ersichtlicher werden. Gemeinsame Projekte, auch in Kooperation mit der Dorfgemeinschaft, sowie Besuche und gemeinsame Feste erleichtern das Lernen von und miteinander.

Darüber hinaus gibt es in Wendisch Evern und im Umkreis Vieles was sich zu entdecken lohnt. Wir laden Sie ein, sich zusammen mit Ihrem Kind, auf Entdeckungsreise zu begeben und vielfältige Spiel- & Lernorte kennen zu lernen. Bei weiteren Fragen hierzu sprechen Sie uns gerne an.

Rahmenbedingungen

Öffnungszeiten:

Kernzeit: 8-14 Uhr

Sonderdienste für berufstätige Eltern:

Frühdienst: 8-14 Uhr

Spätdienst: 14-15 Uhr

Es gibt die Möglichkeit eine 10er-Karte für die Nutzung des Früh- oder Spätdienstes zu erwerben und mit einer Ankündigungszeit von 1 Woche solch einen Sonderdienst in Anspruch zu nehmen.

Personal:

2 Erzieher/innen, 1 Sozialassistent/in, 1 Reinigungskraft, 1 Hausmeister, 1 Küchenkraft bei Bedarf

Aufnahme:

Jedes Kind hat mit dem 1. Geburtstag einen Anspruch auf einen Platz zur Fremdbetreuung. Ob Ihr Kind einen Platz im Frischlingsnest erhalten kann, erfragen Sie bitte direkt bei der Leitung. Die Vergabe der Plätze erfolgt auf Grundlage sozialer Kriterien. Vorrangig werden Kinder aus der Samtgemeinde Ostheide aufgenommen.

Schließzeiten:

In Anlehnung an den Kindergarten gibt es eine bis zu 3-wöchige Pause innerhalb der Sommerferien. Zwischen Weihnachten und Neujahr ist ebenso geschlossen, wie an Brückentagen. Für 2-3 Studientage sowie 1 Betriebsausflug kann ebenfalls geschlossen werden. Aktuelle Terminlisten erhalten Sie von der Krippenleitung.

Unser Bild vom Kind

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf · T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de