"Mitbewohner" im Mauerwerk

Am Donnerstag, den 18.05.2017, ist um die Mittagszeit ein Bienenvolk in das Mauerwerk der Grundschule Wendisch Evern eingezogen. Wir bitten darum, dass Kinder nicht mehr Barfuß in die Schule kommen. Generell sollten sie den Bereich der Giebelseite meiden, da in diesem Bereich Bienen verstärkt herunterfallen können!

Hans Sauer Preis - Finale

"Schule macht sich …, aber wer macht Schule? Die Antwort darauf geben oft Lehrer, Bildungspolitiker oder Menschen, die man aus dem Schulalltag gar nicht kennt." So heißt es in dem Ausschreibungstext für den Hans Sauer Preis 2017, auf den sich die Schulleitung der Grundschule Wendisch Evern mit der im Dorf entstandenden Idee "Durch Gemeinschaft ins Leben" bewarb. Vom 09. bis zum 12.03.2017 reiste nun eine Delegation der Initiative nach München, um dort an dem Konzept weiterzuarbeiten und gegebenenfalls den Titel zu holen...

Weiterlesen …

Schule macht sich - Finale

"Schule macht sich …, aber wer macht Schule? Die Antwort darauf geben oft Lehrer, Bildungspolitiker oder Menschen, die man aus dem Schulalltag gar nicht kennt." So heißt es in dem Ausschreibungstext für den Hans Sauer Preis 2017, auf den sich die Schulleitung der Grundschule Wendisch Evern mit der im Dorf entstandenden Idee "Durch Gemeinschaft ins Leben" bewarb. Am Nachmittag des 27.01.2017 kam nun die nächste freudige Botschaft: Die Idee und deren Weiterentwicklung "SAUschlau durchs Dorf", die in den vergangenen Wochen bereits getestet wurde, hat die Jury überzeugt! Damit ist sie nun ins Finale unter die besten 10 vorgerückt.

Weiterlesen …

19.05.2017

Am Freitag, den 19. Mai 2017 machte sich die 4. Klasse mit ihren Fahrrädern auf in den Kletterpark Scharnebeck.

Dort angekommen, kümmerte sich unsere Trainerin Sabine um eine perfekte Ausrüstung und die Einweisung. Um zu zeigen, dass die Kinder kletterfähig sind, musste jeder den Einstiegsparcour durchklettern.

Endlich ging es los! In Gruppen gingen die Kinder zu ihren ausgewählten Kletterrouten mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Einige energisch und voller Tatendrang, andere doch eher neugierig.

Ein absolutes Highlight war der Free Fall aus 15m Höhe, den sich viele mutige Kinder trauten und der Seilrutschenparcour mit einer Gesamtlänge von 435m.

Egal, ob Anfänger oder Kletterprofi - am Ende der Kletterzeit gab jedes Kind freudestrahlend seine Ausrüstung mit dem Wissen, etwas Mutig gemacht und auch geschafft zu haben, ab.

Nach den knapp zwei Kletter-Stunden schwangen wir uns wieder auf die Räder. An der Schule angekommen, konnte man kaputt aber zufrieden ins Wochenende starten.

Weiterlesen …

17.04.2017

Ein ganz besonderes Osternest, sogar gefüllt mit Eiern, entdeckten die Mitarbeiter der Grundschule Wendisch Evern während der Osterferien. War das Nest noch Mitte der Woche vor Ostern leer, stellte sich jetzt heraus, dass ein Gartenrotschwanz-Päarchen zwei Eier ausbrütet.

Inzwischen ist der Briefkasten durch einen Zaun abgetrennt, sodass die Vögel Zeit haben, die Küken in Ruhe zu Ende zu brüten. Die Brutzeit der Vögel dauert meistens nur 14 Tage, sodass sie schon kurz nach den Ferien beendet sein sollte.

Weiterlesen …

24.03.2017

In den letzten Wochen beschäftigte sich die 4. Klasse im Deutsch-Unterricht mit dem Thema "Märchen". Nachdem gemeinsam Märchenmerkmale erarbeitet, die Gebrüder Grimm kennengelernt und verschiedene Märchen gelesen wurden, machten die Kinder sich auf in ihre eigene Märchenwelt.

Mit dem angeeigneten Wissen darüber, was in einem Märchen nicht fehlen darf, schrieben alle Kinder ein eigenes Märchen. Heraus kamen tolle Märchen, die zum Abschluss der Einheit in einem Schuhkarton präsentiert wurden. Es wurde also gesammelt, gesucht, geschnitten und geklebt, um den anderen Kinder der Klassen 1 bis 3 die eigenen Märchen im Schuhkarton vorzustellen.

Die Resultate sprechen für sich...

Weiterlesen …

17.03.2017

Lange haben die Kinder der Grundschule Wendisch Evern auf diesen Moment gewartet: Das neue Kettcar ist endlich da! Bereits seit mehreren Jahren sind unter den Pausenspielgeräten an der Grundschule auch zwei Kettcars gewesen. Diese standen jedoch in der Vergangenheit beide häufig nicht zur Verfügung, weil sie defekt waren. Nun konnte endlich Abhilfe geschaffen werden, denn der Förderverein der Grundschule spendierte ein neues Kettcar. Das hat nicht nur einen Anhänge, auf dem ein weiteres Kind stehen kann, sondern es hat auch noch einen Zusatzsitz. Dadurch können immer drei Kinder gleichzeitig Spaß auf dem neuen Gefährt haben!

Vielen Dank für die Unterstützung dem Förderverein!

Weiterlesen …

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de