Schüler

An dieser Stelle finden Sie die Beiträge der einzelnen Schulklassen. Diese sind dem Einschulungsjahr der jeweiligen Klasse zugeordnet. Bitte wählen Sie mit Hilfe des Auswahlmenüs aus, welche Artikel Sie gerne lesen möchten.

Mehr ältere Artikel finden Sie auch auf unserer alten Internetseite und der darin enthaltenden Chronik hier.

01.12.2017

Wieder einmal fand am letzten Freitag vor dem ersten Advent ein großer Basteltag statt. Mit Unterrichtsbeginn wurden die Unterrichtsmaterialien durch Bastelscheren oder Tonpapier ersetzt. Ab dann ging es in allen vier Klassen nur noch darum, den Weihnachtsbaum, den in diesem Jahr wieder einmal ein ortsansässiger Privatmann gespendet hatte, für die Adventszeit zu schmücken.

Wie in jedem Jahr fanden die Kinder der Grundschule Wendisch Evern wieder ein buntes Angebot in den Klassen vor: Vom Weihnachtsstern aus Eisstielen, dem bunten Teelichthalter bis hin zum Tannenzapfenwichtel. Über den Vormittag konnten die Schüler aller vier Klassen durch die Klassenräume gehen und alle Angebote wahrnehmen.

Am Ende des Schultages erstrahlte der Weihnachtsbaum wieder einmal in vielen bunten Farben.

Weiterlesen …

28.11.2017

Der Förderverein der Grundschule Wendisch Evern backt in diesem Jahr mit allen Schülerinnen und Schülern der Grundschule Wendisch Evern Kekse. Zwei Prämieren begleiteten das Backen, denn erstmalig wurden die Kekse im benachbarten Gebäude des Kleinkaliber Schießvereins (KKSV) gebacken. Dieser hatte seine Küche zur Verfügung gestellt. Außerdem werden die Kekse nun nicht mehr wie bisher auf der Weihnachtsausstellung zum Verkauf angeboten, sondern auf dem Nikolausmarkt des KKSV.

Am Nachmittag des 01.12.2017 findet dieser rund um das Gebäude des KKSV statt. Die Schülerinnen und Schüler verkaufen die Kekse mit.

Weiterlesen …

01.11.2017

Über verschiedene Arbeitsaufträge haben sich die Kinder der zweiten Klasse einen Überblick über das große Angebot des Lüneburger Wochenmarktes verschafft. Probiert wurden eingelegte Gurken, Würstchen und Früchte. In verschiedenen Kleingruppen wurden alle Zutaten für eine Gemüsesuppe eingekauft, bezahlt und erfragt, woher das Gemüse stammt. Nachdem alle Zutaten in den Rucksäcken verstaut waren, brachte uns der Bus zügig zur Schule zurück. Dort wurde bei einer Tasse Tee noch einmal alles genau bestaunt und bestimmt.

Am nächsten Tag wurde gemeinsam ein Rezept für eine Gemüsesuppe erarbeitet und mit Hilfe von unserem Experten Herrn Michahelles tatkräftig umgesetzt. Zuerst musste Herr Michahelles aber die vielen interessanten Fragen zu seinem Beruf beantworten. Dann konnte endlich gewaschen, geputzt, geschält und geschnippelt werden. Dank vieler helfender Hände konnte die leckere Gemüsesuppe mit allen gemeinsam um die Mittagszeit verputzt werden.

Weiterlesen …

16.10.2017

Wo kommt eigentlich dein Apfel her? Mit dieser Frage startete das spannende Apfelprojekt der Klasse 2.

Neben Herkunft, Transport, Sortenbestimmung und Aufbau des Apfels stand vor allen Dingen die Herstellung von Apfelsaft im Mittelpunkt des Projektes.

Die Äpfel wurden ordentlich gewaschen, geschnitten, gehäckselt und gepresst. Dann konnte der Saft abgefüllt und probiert werden. Jedes Kind konnte einen eigenen Aufkleber gestalten und eine Flasche selbst gepressten Apfelsaft mit nach Hause nehmen.

Weiterlesen …

18.09.2017

"Wer kommt mit in den Wald? Wer kommt mit auf die Wiese? Wer kommt mit an den Teich? Auf ins Tier- und Pflanzenreich!" Mit diesen Worten aus dem selbstgeschriebenen Lied begrüßen sich die Kinder der Grundschule jeden Morgen in drei Gruppen. In diesen lernen sie gemeinsam über einen der drei Lebensräume...

Weiterlesen …

19.05.2017

Am 19. Mai 2017 besuchte Klasse 1 bei bestem Wetter den Wildpark Lüneburger Heide. Hier konnten die unterschiedlichsten Tiere bestaunt und teilweise sogar angefasst werden. Auf dem Rundweg wurden noch Fragen aus einem Rallye-Bogen fröhlich beantwortet. Zum Schluss konnte auf dem großen Abenteuer-Spielplatz noch ausgiebig getobt werden.

Weiterlesen …

17.01.2017

Nachdem auch in diesem Schuljahr Weihnachten wieder einmal ohne Schnee auskommen musste, war kurz nach Beginn der Schulzeit doch noch ein bisschen Schnee gefallen. Und so war es naheliegend, dass jede freie Minute auch in den Pausen zum Schlittenfahren genutzt wurde. Am Dienstag, den 17.01.2017, machte sich deshalb die gesamte Schulgemeinde noch einmal spontan auf, den gefallenen Schnee zu genießen. Dazu suchten alle die dorfbekannte Rodelbahn in "Adams Garten" auf. Der ehemalige Obstgarten mit seinem spektakulären Abhang ist auch am Nachmittag immer beliebtes Ausflugsziel der Wendisch Everner Kinder. Aber nicht nur die hatten am heutigen Vormittag ihren Spaß auf der Rodelbahn...

Weiterlesen …

26.11.2016

Erneut halfen Wendisch Everner Kinder dabei, Kindern aus anderen Nationen eine Freude zu machen. Wie in jedem Jahr, so hatte auch 2016 der RoundTable Lüneburg gemeinsam mit dem LadiesCircle dazu aufgerufen, Geschenke zu packen, die dann mit Hilfe von durch Spenden finanzierten Transportern in die Ukraine oder nach Rumänien gefahren werden.

Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder viele Kinder der Grundschule Wendisch Evern, sodass Felix Manzke vom RoundTable Lüneburg viele Geschenke zur Sammelstation bringen konnte.

Die Geschenke für Kinder aus Kindergarten oder Grundschule zaubern viel Lächeln in die Gesichter von Kindern, denen es im Alltag nicht so gut geht. Häufig erleben sie Schule wenn überhaupt nur in ärmsten Verhältnissen. Grund genug also für die Grundschule Wendisch Evern sich an der Aktion zu beteiligen.

 

Weiterlesen …

25.11.2016

Am letzten Donnerstag vor dem 1. Advent wird der Eingangsbereich der Grundschule Wendisch Evern festlich. Am Nachmittag wird nämlich traditionell der Weihnachtsbaum aufgestellt, der den Besucher gleich empfängt. Am darauf folgenden Tag, findet dann der große Bastelvormittag statt. Fünf Stunden lang werden deshalb die Unterrichtsmaterialien durch Bastelscheren, Filz, Watte, Korken oder Tonpapier ersetzt. Auch am Freitag, den 25.11.2016 war es wieder soweit.

Weiterlesen …

14.11.2016

Klasse 1 und 4 besuchten die 38. Kinder- und Jugendbuchwoche im Lüneburger Glockenhaus. Ganz unterschiedliche Lesungen erwarteten die Kinder. Während Klasse 4 von Margit Auer in „Die Schule der magischen Tiere“ entführt wurde, reimte und rätselte die Klasse 1 mit Regina Schwarz.

Weiterlesen …

30.09.2016

Mit einem gemeinsamen Frühstück startete Klasse 1 in den letzten Schultag. Nach der Erntedankfeier mit der gesamten Schulgemeinschaft wurden die Tische zusammengeschoben und fröhlich "gezockt". Alle Spiele wurden getestet, auf Spaßfaktor und Pausentauglichkeit. Jetzt weiß Klasse 1, wie sie sich in tristen Regenpausen die Zeit vertreiben kann. Vielen Dank an alle Eltern, die die Spieleaktion unterstützt haben. Der Herbst kann kommen, Klasse 1 ist vorbereitet.

Weiterlesen …

23.09.2016

Lernen in der Gemeinschaft wird bei uns groß geschrieben. Deshalb fand jetzt nicht nur eine Projektwoche für die ganze Schulgemeinde statt, sondern darüber hinaus auch für die Kinder der benachbarten Kinderkrippe und dem benachbarten Kindergarten. An fünf Tagen besuchten die Kinder der Schule - teilweise gemeinsam mit Kindern der Krippe und des Kindergartens - verschiedene Lernorte im Dorf, um dort Experten zu treffen, die ihnen etwas über Tiere erklärten und zeigten.

Die Grundidee dabei ist, dass in Wendisch Evern viele Experten leben, die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen haben, die wir für den Bildungsprozess unserer Schülerinnen und Schüler nutzen wollen. Fünf Tiere wurden in der Projektwoche genauer untersucht: Fledermäuse, Kühe, Schafe, Hunde und Hühner. Dabei schauten sich die Krippenkinder gemeinsam mit den Kindergartenkindern den Hund an. Die Schulkinder beschäftigten sich mit der Fledermaus, dem Schaf und den Hühnern. Kinder aus allen drei Institutionen nahmen die Kuh genauer in Augenschein. Dafür wurden nicht nur die hiesigen Milchviehbauern kontaktiert und besucht, sondern auch der ortsansässige Geflügelzüchter, Hunde- und Schafbesitzer und eine Fledermausexpertin. Die Kinder suchten diese Experten jedoch nicht nur an außerschulischen Lernorten in Wendisch Evern auf, an denen sie etwas über die Tiere lernen konnten, sondern es kamen die Experten auch in die Schule.

Die Schülerinnen und Schüler bereiteten für den Freitag eine Präsentation vor, die sie dann den Mitschülerinnen und Mitschülern vorführten. So erlebten die Schüler ein Schafgedicht, ein Fledermauslied, gebastelte Hühner, eine Demonstration eines Bauernhofmodells und dazu jede Menge Plakate und Bilder zu den einzelnen Tieren.

Ein Herzliches Dankeschön allen, die sich dafür engagiert haben, das Lernen für die Kinder der Krippe, des Kindergarten und der Grundschule so anschaulich mitzugestalten: Lehrer, Erzieher, Eltern und die Expterten aus dem Dorf.

Weiterlesen …

Mehr ältere Artikel finden Sie auch auf unserer alten Internetseite und der darin enthaltenden Chronik hier.

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de