Besuch im SchuBZ

27.01.2015 von Martin Leupold

Am 27.01. besuchte die 2. Klasse der Grundschule Wendisch Evern mit ihrem Lehrer, Herrn Schimansky, und der freundlichen Unterstützung von Frau Lübker aus der Reihe der Eltern das SchuBZ in Lüneburg. Zum Thema Überwinterung, welches in der 1. Klasse bereits im Sachunterricht behandelt wurde, sollten weitere Informationen gewonnen und im praktischen Teil direkt vor Ort erforscht werden. Der Tag begann mit dem Treffen in der Schule und einem kleinen Frühstück im Wartehäuschen der Bushaltestelle. Mit dem Bus ging es dann nach Lüneburg und nach einem „strammen“ Fußmarsch, wenn man einigen Kindern Glauben schenkt, erreichten wir pünktlich um 09:30 Uhr das SchuBZ, wo wir freundlich von Frau Schwerin in Empfang genommen wurden. Der erste Teil des Projekts fand in einem Unterrichtsraum in Gesellschaft ausgestopfter, heimischer Tiere statt, die mit unterschiedlichen Strategien dem Winter trotzen. Die Klasse beeindruckte durch ein gutes Basiswissen zum Thema Überwinterung und zeigte sich wissbegierig. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es dann in den Hasenburger Wald und an der frischen Winterluft durften verschiedene Experimente durchgeführt werden. Mit einem Temperaturfühler erprobten die Schüler/innen, an welchen Stellen es wärmer bzw. kälter ist, versteckten eine mit heißem Wasser gefüllte „Haselmaus“, um nach einiger Zeit anhand der Wassertemperatur zu messen, welches Versteck zum Überwintern gut und welches weniger gut geeignet ist und versuchten sich im Verstecken und Wiederfinden von Haselnüssen im Wald. Auf dem Rückweg blieb zur Freude der Kinder noch Zeit für den Besuch auf einem Spielplatz bevor wir uns mit dem Bus auf den Rückweg nach Wendisch Evern machten und der Schultag nach einem ereignisreichen Vormittag zu Ende ging.

Zurück

Impressum: Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes: Samtgemeinde Ostheide · Schulstraße 2 · 21397 Barendorf T: 04137.8008-0 · F: 04137.8008-40 · E: rathaus@ostheide.de